Wieder mobil mit passenden Hilfsmitteln

Nach einem Schlaganfall können sich viele Betroffene nur noch eingeschränkt bewegen  und sind für einige Zeit auf Hilfsmittel angewiesen. Individuell ausgesuchte und von Patienten getestete Hilfsmittel können den Alltag der Patienten und Pflegenden spürbar entlasten. Mit dem Ziel, die persönliche Mobilität und Selbständigkeit im häuslichen Umfeld und unterwegs bestmöglich zu unterstützen, hat KRAUTH + TIMMERMANN Rehatechnik eine Schlaganfall-Sprechstunde ins Leben gerufen. Von der Küche über das Bad bis zum Wohn- und Schlafzimmer.

Umfangreiche Hilfsmittel-Ausstellung in Hamburg
In der Hamburger Ausstellung finden Patienten eine umfangreiche Auswahl an
Hilfsmitteln für:
– Bad, Dusche & WC
– Fit & Gesund
– Funktionelle Elektrostimulation
– Mobilität
– Wohnen & Schlafen
Ob Sprachstörung, Fußheberschwäche, Gedächtnis- oder Schluckstörung: Die Versorgung der Patienten ist abhängig von der individuellen Beeinträchtigung. Die Reha-Experten von KRAUTH + TIMMERMANN beraten Bedürfnis gerecht rund um Hilfsmittel wie Bewegungstrainer, Rollstühle, Funktionelle Elektrostimulation, Treppenlifter oder Alltagshilfen. Unter fachkundiger Anleitung haben Betroffene und Angehörige die Chance, ausgestellte Hilfsmittel vor Ort zu testen. Die Zusammenarbeit mit Spezialisten aus z.B. Orthopädie oder Sehschule sichert eine lückenlose Versorgung der Patienten. Um dem besonderen Beratungsbedarf von Schlaganfall-Patienten gerecht zu werden, qualifizieren sich die Berater in Zusammenarbeit mit der Deutschen Schlaganfall-Hilfe und dem Schlaganfall-Ring kontinuierlich weiter. Darüber hinaus arbeitet das Team eng mit den Rehakliniken, Therapeuten und Ärzten in der Region Nord zusammen. Die Sprechstunde findet ab sofort nach Voranmeldung immer montags von 13-17 Uhr in der Hilfsmittel-Ausstellung von KRAUTH + TIMMERMANN statt. Anmeldungen erbeten unter: 040/60 604-945 oder schlaganfall@krauth- timmermann.de. Weitere Informationen unter
www.schlaganfall-versorger.de