Funktionelle Elektrostimulation bei Zentraler Lähmung

Gehirn_K+T_cmyk_ot

Das Zentrale Nervensystem (ZNS) kann durch einen Schlaganfall, Verletzungen und Erkrankungen oder nach OP’s geschädigt werden. In schwerwiegenden Fällen kann es zu Lähmungen oder Spastiken in den Armen und Beinen kommen. Mit Funktioneller Elektrostimulation können durch kontrollierte, schmerzfreie Stromimpulse funktionelle Bewegungen ausgelöst werden. Gelähmte Gliedmaßen werden trainiert. Behinderungen können ausgeglichen werden.

Eingeschränkte Beweglichkeit nach zentralen Nervenschädigungen
Bei Schädigungen des motorischen Nervs ist die Weiterleitung neuronaler Signale vom Gehirn über das Rückenmark und die Nervenbahnen zum Muskel unterbrochen. Der Muskel wird nicht mehr angesteuert und kann keine willentlichen Kontraktionen mehr ausführen. Teilweise oder vollständige Lähmungen sowie ein Abbau der betroffenen Muskeln sind die Folge.


Wirkung der Funktionellen Elektrostimulation

  • Muskelverbesserung, -erhalt, -wiederherstellung
  • ermöglicht funktionelle Bewegungen für den Behinderungsausgleich
  • Motorische Funktionen können wieder erlernt werden
  • lindert Spastiken
  • beschleunigt Therapieprozesse

Einsatzbereiche Schädigungen ZNS

  • Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, frühkindlicher Hirnschaden, Hirntumor-Operation
  • Verletzungen des Rückenmarks: z.B. inkompletter Querschnitt
  • Spastiken bei Paresen

Unsere Hilfsmittel für Elektrostimulation bei zentralen Lähmungen

KT Motion - fehlende Funktionen ausgleichen

Funktionen

  • 4-Kanalgerät für die Stimulation von bis zu vier Muskelgruppen
  • bedienerfreundliche Anwendung – auch für das häusliche Umfeld geeignet
  • mit integriertem Akku und Ladestation

Behandlung

  • Nervenschädigungen der Arme und Beine wie z.B. Bandscheibenvorfall oder Plexusparese
  • multifunktionaler Stimulator: auch für komplexe Bewegungen bei zentralen Lähmungen geeignet

Kostenübernahme möglich
verordnungsfähiges Hilfsmittel Nr. 09.37.04.1xxx

KT Neuro - komplexe Bewegungen trainieren mit Biofeedback

Funktionen

  • 4-Kanalgerät für die Ansprache von bis zu vier Muskelgruppen
  • einfache Menüführung für den Heimgebrauch
  • mit integriertem Akku und Ladestation

Behandlung

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Infantile Cerebralparese
  • Multiple Sklerose

Kostenübernahme möglich
verordnungsfähiges Hilfsmittel Nr. 09.37.02.2xxx

KT Move_Geraet

KT Move - Muskelkontraktionen und Bewegungen auslösen

Funktionen

  • 2-Kanalgerät für die Ansprache von bis zu zwei Muskelgruppen
  • einfache Menüführung für den Heimgebrauch
  • mit integriertem Akku

Behandlung

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Infantile Cerebralparese
  • Multiple Sklerose
  • Muskelverspannung und Spastiken

Kostenübernahme möglich
verordnungsfähiges Hilfsmittel Nr. 09.37.02.2xxx

Kontakt

Sie möchten mehr über unsere verordnungsfähigen Hilfsmittel erfahren? Kontaktieren Sie uns via Kontaktformular oder rufen Sie uns an: + 49 40 60604-995. Wir beraten Sie gern!

© Copyright 2022 KRAUTH + TIMMERMANN Elektrostimulation GmbH